Maiandacht der Jäger auf der Waschette in Eichstätt

Maiandacht der Jäger auf der Waschette in Eichstätt

Vor der Kulisse des östlichen Waldrands der Waschette feierte der Jägerverein Eichstätt seine traditionelle Maiandacht. Die festliche Stunde am Gedenkstein war auch den verstorbenen Waidkameraden gewidmet. Vorsitzender Franz Loderer freute sich, Domkapitular Paul Schmidt, die Jagdhornbläsergruppe, viele Jägerinnen und Jäger, ihre Angehörigen und viele Gäste zur abendlichen Stunde begrüßen zu können. Die zelebrierte Andacht wurde von den Jagdhornbläsergruppen aus Eichstätt und Gungolding musikalisch umrahmt. Anschließend wurde nach der andächtigen Feier für das leibliche Wohl mit Wild aus der Region gesorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.