Wildschweine im Supermarkt

Wildschweine im Supermarkt

Zwei Wildschweine sind am Dienstag in einen Einkaufsmarkt in Östringen (Landkreis Karlsruhe) gelaufen und haben dabei einen Sachschaden von mehreren tausend Euro verursacht.

Wie der SWR meldet, war eine Rotte Sauen auf dem Parkplatz unterwegs. Zwei Tiere liefen dann in den Markt und durchbrachen dabei die Eingangstür. Im Verkaufsraum liefen die Wildschweine durch die Gänge und beschädigten Regale und Waren. Danach rannten beide Wildschweine wieder auf den Parkplatz. Zusammen mit ihren Artgenossen verschwanden die Schwarzkittel dann in einem Waldstück.

Das Verkaufspersonal und die anwesenden Kunden kamen bei der Wildschweinattacke mit dem Schrecken davon. Laut Polizei hat sich vermutlich eines der Wildschweine beim Durchbrechen der Eingangstür verletzt, am Tatort seien eindeutige Blutspuren erkennbar gewesen.

Topagrar.com am 03.01.18 – https://www.topagrar.com/news/Home-top-News-Wildschweine-verwuesten-Supermarkt-in-Oestringen-8958378.html

4 Gedanken zu „Wildschweine im Supermarkt

    1. Ja, lieber wp-test, die sind einfach Zivilisationsfolger. Dennoch: die natürliche Scheu der Tiere hält sie normalerweise davon ab, dem Menschen zu nahe zu kommen. Dazu müssen sie schon in Panik versetzt worden sein.

  1. Servus liebe Leit,
    ich freu mich, dass es hier nun endlich wieder rund geht! Nein. ich meine natürlich nicht die Wildsau im Supermarkt, sondern, dass auch Eurer Seite jetzt auch mal Neuigkeiten stehen. Cool…aber ich muss jetzt auf den Sitz, der Mond kommt und wie Ihr schreibt, Sauen kennen keine Grenzen! Weidmannsheil!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.